IT-Kostensteuerung

Run IT Like a Business – IT-Services bepreisen, steuern und weiterverrechnen

Die Anforderungen an eine moderne IT-Organisation gehen weit über technische Stabilität und Datensicherheit hinaus. Heute stehen Agilität und Flexibilität ganz oben in den Anforderungen an IT-Umgebungen. Klassische Silos, wie IT und Business, werden aufgelöst und es findet eine neue Zusammenarbeit statt – an einem Strang ziehen und nicht an einander vorbei arbeiten.

Die IT-Organisation muss deswegen mehr denn je die eigenen Kunden verstehen und auch deren Sprache sprechen. Das gelingt am einfachsten, wenn die IT gegenüber ihren Kunden nachvollziehbare Business-IT-Services anbietet. Diese Form von Services werden von den Kunden verstanden, weil sie eine Business-Anforderung abdecken und konkrete Geschäftsprozesse unterstützen. Die Business-IT- Services setzen sich in der Regel aus mehreren klassischen IT-Services zusammen, die aber jeder für sich genommen keine Business-Anforderung abdeckt.

    Mit IT Financial Management zum Ziel

    Die Business-IT-Services müssen in einem Servicekatalog beschrieben werden, aus dem Kunden auswählen können, welche Services sie nutzen wollen. Jeder Service hat einen Preis, den der Kunde im Gegenzug bezahlen muss (Leistungsverrechnung). Die Preise der Business-IT-Services setzen sich aus dem Preisen bzw. Preisanteilen der dafür notwendigen IT-Services zusammen.

    microfin hilft Ihnen:

    • Business-IT-Services und dafür notwenige IT-Services zu definieren und beschreiben
    • Servicekataloge für IT-Leistungen zu erstellen
    • Kostenstrukturen für Ihre IT-Services anzulegen
    • Business-IT-Services mittels IT Financial Management zu bepreisen und auf dieser Grundlage eine Leistungsverrechnung aufzubauen
    • bei der Einführung einer internen Leistungsverrechnung (ILV)
    Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. OkWeitere Informationen