Programm zur IT-Kostenoptimierung

IT-Kosten senken - systematisch, strukturiert, nachhaltig

IT-Kosten tragen einen nicht unerheblichen Anteil an den Unternehmenskosten. Sie geraten schnell in den Fokus, wenn es um Budgetkürzungen geht. Gleichzeitig belasten zunehmend interne wie externe Faktoren das IT-Budget: wachsender Regulierungsdruck, neue Technologietrends, wechselnde Lizenzenmodelle, erhöhte IT-Compliance, ...
Dennoch: Es gibt Einsparpotenziale - wenn man nur strukturiert danach sucht und auf Nachhaltigkeit statt auf Ad-hoc-Maßnahmen setzt.

    microfin leitet für Sie Maßnahmen zur IT-Kostenoptimierung ab – gebündelt in einem Programm, systematisch, strukturiert und nachhaltig:

    • Aufbau und Management des IT-Kostenoptimierungsprogramms
    • Analyse- und Kosten-Assessments: Betriebsmodelle, Lieferantenportfolio & Verträge, Mengen & Kostenbasis, Architektur, Organisation und Prozesse
    • Potenzialermittlung durch objektive Business Cases für Kostenoptimierungs-Maßnahmen
    • Maßnahmenplanung: Entwurf Identifikation, Priorisierung und Planung von Maßnahmen für individuell zugeschnittene Maßnahmenbündel
    • Maßnahmentracking mit Potenzialverfolgung und Erfolgsreporting - damit die Versprechen Ihrer IT-Organisation eingehalten werden

    Instrument: der IT-Kosten-Senker

    Zentrales Instrument zur Identifikation von Ansätzen zur Kostensenkung ist der microfin IT-Kosten-Senker: klar management-orientiert, mit tragfähigen Machbarkeitsaussagen, einer schnellen Nutzen-Analyse und erkennbaren Quick-Wins.

    Drehen Sie mit unserem Programm jeden Stein um und optimieren Sie Ihre IT-Kosten nachhaltig!

    microfin Standard-Vorgehen zur IT-Kostenoptimierung

    Mit dem microfin Standard-Vorgehen zur IT-Kostenoptimierung profitieren Sie von unserer Erfahrung und Kompetenz und behalten gleichzeitig alle Faktoren im Blick, die für eine erfolgreiche Umsetzung notwendig sind:

    • Realistische Ziele: Klare Definition und klares Commitment pro „IT-Kosten nachhaltig senken“ bei Verzicht auf einseitige Vorgaben
    • Bestmögliche Kostentransparenz: Systematische Analyse der Kostenarten und des Kostenverlaufs über mehrere Jahre ermöglicht eine schnelle Identifikation potenzieller Ansatzpunkte
    • Frühzeitige Einbindung: Kostenverantwortliche frühzeitig einbinden und zu Verbündeten machen: Experten haben die besten Ideen, wissen es aber oftmals nicht
    • Bündelung der Einzelmaßnahmen: Erhöhung der Wirksamkeit durch Bündelung der Maßnahmen in einem Programm zur IT-Kostenoptimierung
    • Organisatorische Trennung von Linie und Projekt: Die Kostenoptimierung umfasst regelmäßig Migration, Standardisierung und neue Prozesse, während die Linie vorrangig einen stabilen Betrieb gewährleisten muss
    Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen