Vertragsgestaltung im ITO und BPO: Agieren statt Reagieren!

Die Erfolgsformel ist einfach und kurz: Jedes Sourcing ist so gut wie sein Vertrag. Immer wieder stellt sich doch die Frage, inwieweit die ITO- und BPO-Verträge wirklich Ihre Anforderungen abdecken:

Wie bekomme ich fachliche und technische Anforderungen in eine belastbare Leistungsbeschreibung? Welche Sicherheits-Richtlinien und Datenschutz-Vorgaben muss ich berücksichtigen? Wie steuere ich meinen Sourcing-Provider? Wie sichere ich mir wirtschaftlich faire Einkaufsbedingungen zu? Kein Problem, Ihre Herausforderung ist unsere Aufgabe:

  • Wir zeigen Ihnen auf, was bei Outsourcingverträgen grundsätzlich zu beachten ist und wie marktübliche Standards aussehen.
  • Wir bringen IT und Fachbereich zusammen und entwickeln mit unserer strukturierten Methodik mit Ihnen gemeinsam Ihre individuellen Leistungsbeschreibungen.
  • Wir formulieren mit Ihnen wirksame, steuernde und qualitätssichernde Instrumente wie Service Level Agreements (SLA) sowie Fehler- und Abnahmeklassen.
  • Wir entwerfen für Sie flexible Preismodelle zur verbrauchsabhängigen Abrechnung.
  • Wir nehmen Einkauf, Revision und Rechtsabteilung bzw. Ihre externen Rechtsanwälte mit ins Boot und moderieren in Sourcing-Projekten den notwendigen Abstimmungsprozess zwischen den Beteiligten.

Profitieren Sie bei der Ausarbeitung oder Optimierung Ihrer ITO- und BPO-Verträge von der fachlich-technischen Kompetenz und langjährigen Outsourcing-Erfahrung der microfin.


 

Wir weisen in diesem Zusammenhang daraufhin, dass wir als Unternehmensberatung gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz keine Dienstleistungen erbringen dürfen, die die Beratung durch einen zugelassenen Anwalt erfordern. Gerne empfehlen wir Ihnen für rechtliche Fragestellungen im Einzelfall eine spezialisierte Kanzlei oder arbeiten mit Ihren präferierten Anwälten zusammen.


Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen