Containers as a Services (CaaS)

'Containers as a Service (CaaS) beschreibt eine Form der Container-basierten Virtualisierung, bei der Container-Engine, Orchestrierung und die darunter liegenden Compute-Ressourcen als Service von einem Cloud-Anbieter an die Nutzer ausgeliefert werden. In einigen Fällen wird CaaS auch verwendet, um die Container-Support-Dienste eines Cloud-Anbieters zu kennzeichnen.

Mit CaaS können Nutzer Container mithilfe von API-Aufrufen oder über eine Web-Schnittstelle hochladen, organisieren, starten, skalieren, verwalten und stoppen. Wie bei den meisten Cloud-Diensten bezahlen Anwender nur für die CaaS-Ressourcen (wie Compute-Instanzen, Load Balancing und Scheduling), die sie tatsächlich nutzen.

Innerhalb des Cloud Computings steht CaaS irgendwo zwischen Infrastructure as a Service (IaaS) und Platform as a Service (PaaS). Allerdings wird CaaS meist als Teilbereich von IaaS positioniert. Die grundlegende Ressource von CaaS ist ein Container, anders als virtuelle Maschinen (VM) oder Bare-Metal-Hosts, die zur Unterstützung von IaaS-Umgebungen genutzt werden. Allerdings kann der Container durchaus auch innerhalb einer VM auf einem Bare Metal System ablaufen.'

Quelle: www.computerweekly.com/de/definition/Container-as-a-Service-CaaS

< Zurück zur Übersicht A-Z

Sie brauchen weitere Infos?

Dann schauen Sie sich um auf unseren

Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen