Home Glossar Glossardetails

Joint Verification

Eine von den Outsourcing-Parteien gemeinsam durchgeführte Überprüfung der dem Outsourcing-Projekt zugrundeliegenden Daten (Due Diligence) oder Annahmen. Sie umfasst eine sehr detaillierte Bestandsaufnahme der zu übernehmenden Assets (Art, Anzahl, Buchwert) und der Mitarbeiter (Ausbildungsstand, Wissen, Gehaltsniveau). Eine Joint Verification wird aufgrund des hohen Aufwandes in der Regel nach Vertragsabschluss durchgeführt. Werden hierbei gravierende Abweichungen vom Base Case oder den Annahmen, die dem Vertragsabschluss zu Grunde lagen, festgestellt, kann eine Korrektur der Vertragsbedingungen erforderlich werden.

< Zurück zur Übersicht A-Z

Sie brauchen weitere Infos?

Dann schauen Sie sich um auf unseren

Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen