Private Cloud

Die Private Cloud ist eine Art der Bereitstellung der Cloud Umgebung (siehe auch Cloud Deployment Modell). Das Private-Cloud-Modell erlaubt eine unternehmensindividuelle Ausrichtung und steht unter der unternehmenseigenen Kontrolle. Die Cloud-Services werden ausschließlich von einem Cloud-Kunden genutzt, der damit auch die dedizierten Cloud-Ressourcen kontrolliert, d.h. auf der Hardware werden ausschließlich virtuelle Maschinen für diesen einen und keine dritten Kunden betrieben.

Die Cloud-Umgebung steht entweder im Eigentum des Cloud-Kunden oder des Cloud-Service-Providers und wird vom Kunden oder einem Cloud-Service-Provider (CSP) betrieben. Der Kunde bestimmt somit in der Regel den Standort der Cloud-Umgebung, oder kann zumindest Einfluss darauf nehmen. Er bestimmt zudem den Nutzerkreis, beispielsweise auf eigene Mitarbeiter und Partner. Neben der Kritikalität der zu verarbeitenden Daten sind erhöhte Anforderungen an Latenz und Redundanz häufig Motivation für die bevorzugte Nutzung einer Private Cloud. In der technischen Realisierung unterscheidet sich die Private Cloud in der Regel nicht von der Public Cloud.

< Zurück zur Übersicht A-Z

Sie brauchen weitere Infos?

Dann schauen Sie sich um auf unseren

Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen