Home Glossar Glossardetails

Software as a Service

Bei Software as a Service handelt es sich um eine Spezialform des Application Outsourcing: eine Anwendungslösung, ähnlich dem Application Service Providing (ASP), bei der die Software nicht mehr als Lizenzprodukt, sondern als Service (Anwendungsbaustein) in der Regel über das Internet genutzt werden kann. Diese Bausteine können dann beim Kunden zu einer individuellen Anwendung zusammengestellt bzw. in eine bestehende Anwendung integriert werden.

Vorabinvestitionen in Hardware oder Software-Lizenzen sind in der Regel nicht notwendig. Für die jederzeitige Verfügbarkeit und Sicherheit der Anwendung ist der Dienstleister verantwortlich. Notwendige ergänzende Services wie Implementierung, Wartung, Pflege oder Updates werden im SaaS-Modell vom Dienstleister ebenfalls übernommen. Die Kosten dafür sind in der Regel im nutzungsabhängigen Gesamtpreis enthalten.

SaaS wird mitunter als ASP 2.0 bezeichnet. Dies ist ein Hinweis auf die zunehmende Interoperabiltät modernerer ASP Applikationen.

< Zurück zur Übersicht A-Z

Sie brauchen weitere Infos?

Dann schauen Sie sich um auf unseren

Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen