Home Datenschutz

Datenschutzerklärung

I. Allgemeines

Wir, die microfin Unternehmensberatung GmbH (microfin), achten die Persönlichkeitsrechte von Besuchern dieser Website.
Diese Datenschutzerklärung dient dem Schutz der Privatsphäre jedes Einzelnen. Sie legt dar, welche Informationen wir von Ihnen beim Besuch dieser Website einholen, wie und zu welchem Zweck wir diese Informationen verwenden und wie Sie die Verwendung der auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen überprüfen können. Ferner klären wir Sie mittels dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte auf. Diese Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit aktualisiert. Wir bitten Sie daher, sie bei Bedarf wiederholt einzusehen.

1. Verwendete Begriffe

Wir verwenden in unserer Datenschutzerklärung Begriffe, die der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) entstammen und dort auch definiert sind.

  • Personenbezogene Daten und betroffene Person
  • Verarbeitung
  • Verantwortlicher
  • Dritter
  • Einwilligung

Die Definitionen dieser Begriffe finden Sie in Art. 4 der DS-GVO

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die
microfin Unternehmensberatung GmbH
Kaiser-Friedrich-Promenade 12
61348 Bad Homburg
Deutschland
Tel.: +49 (6172) 17763 0
E-Mail

3. Datenschutzbeauftragter

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Herrn Thorsten Reuter
Kaiser-Friedrich-Promenade 12
61348 Bad Homburg
Deutschland
Tel.: +49 (6172) 17763 0
E-Mail

II. Welche Arten von Informationen erheben wir?

1. Besuch nur zum Zwecke der Information

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Website nur zum Zwecke der Information zu besuchen.
In diesem Fall erheben wir Informationen zum Routing sowie zu technischen Daten Ihres Endgeräts, die Ihr Internetbrowser automatisch an uns übermittelt, um Ihnen die Nutzung unserer Site zu erleichtern:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Browsertyp
  • Browsereinstellungen
  • Betriebssystem Ihres Empfangsgeräts
  • Zuletzt besuchte Seite
  • Datenmenge, die übertragen wird
  • Status des Abrufs (Datei nicht gefunden, Datei übermittelt etc.)
  • IP-Adresse Ihres Empfangsgeräts

Wir speichern auch Suchanfragen, um die Genauigkeit und Effizienz unserer Suchmaschine zu verbessern.
Wir nutzen diese Informationen, um

  • nachvollziehen zu können, wie Sie diese Website nutzen
  • die für Ihr Endgerät optimierten Inhalte sowie entsprechende Werbung ausliefern zu können
  • eine Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme durchführen zu können
  • Strafverfolgungsbehörden Informationen zu übermitteln, die zur Aufklärung eines Cyberangriffes oder ähnlicher vermuteter Straftaten benötigt werden.

2. Besuch zum Zwecke der Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns mitteilen möchten, dass wir Ihnen Serviceleistungen und Informationen zukommen lassen sollen, werden wir Sie zusätzlich um die Übermittlung von Informationen über Sie und/oder Ihre Firma, wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Informationen bitten. Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten speichern wir zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Wenn Sie uns Kommentare senden oder an Umfragen und Erhebungen teilnehmen, werden wir personenbezogene Daten nur dann erfassen, wenn Sie sie uns auf Ihre Initiative hin mittels des Kontaktformulars oder auf andere Weise übermitteln.
Wir verwenden diese Daten zur Beantwortung Ihrer Anliegen, zur Auswertung der Umfragen bzw. Erhebungen in statistischer Hinsicht sowie zur technischen Administration.

3. Abonnement unseres E-Mail-Newsletters

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den E-Mail-Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Wenn Sie sich für diesen Newsletter registrieren, senden wir über unseren Dienstleister Klick-Tipp an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zunächst eine Bestätigungs-E-Mail, die der Überprüfung dient, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Die Bestätigungs-E-Mail enthält einen Bestätigungs-Link. Erst wenn Sie diesen Link anklicken, werden wir den Newsletterdienst für Sie aktivieren (sogenanntes Double-Opt-in-Verfahren).
Sie können das Abonnement unseres E-Mail-Newsletters jederzeit kündigen, indem Sie uns dies in Textform (z.B. per E-Mail, Fax oder Brief) mitteilen oder indem Sie auf den Abmelde-Link klicken, der am Ende jedes Newsletters steht.
Unser E-Mail-Newsletter enthält ein sogenanntes Zählpixel, eine Miniaturgrafik, die es uns ermöglicht, eine statistische Auswertung über den Erfolg oder Misserfolg der versandten E-Mail zu erstellen. Anhand des Zählpixels können wir erkennen, ob und wann der E-Mail-Newsletter vom Empfänger geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.
Diese personenbezogenen Daten werden von uns und von Klick-Tipp gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand technisch zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der Empfänger anzupassen. Die Daten werden weder durch uns noch durch Klick-Tipp an Dritte weitergegeben. Die Empfänger sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden die personenbezogenen Daten von uns und von Klick-Tipp gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deuten wir automatisch als Widerruf.

4. Datenschutz bei Bewerbungen

Für die einheitliche Erfassung und Bearbeitung von Bewerberdaten auf unserer Website setzen wir ein Softwaresystem des Herstellers HRworks GmbH, Konrad-Goldmann-Str. 5b, 79100 Freiburg ein, der von uns zur Durchführung dieser Dienstleistung beauftragt ist. Ihre in den Bewerbungsformularen eingetragenen Daten werden nach Ihrer Zustimmung zur Verarbeitung an den Dienstanbieter HRworks GmbH übermittelt und auf deren Server gespeichert. Ihre Daten werden ausschließlich für den vorgenannten Zweck unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen der DS-GVO durch uns genutzt.  Unser beauftragter Dienstleister HRworks GmbH gibt Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von HRworks: https://www.hrworks.de/unternehmen/datenschutz/

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Für den Fall, dass wir mit Ihnen einen Anstellungsvertrag abschließen, werden wir die personenbezogenen Daten für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses und gemäß den gesetzlichen Vorschriften speichern und verarbeiten.

Für den Fall, dass wir mit Ihnen keinen Anstellungsvertrag abschließen, werden wir Ihre Daten sechs Monate nach unserer Absage automatisch löschen, es sei denn, es bestünden sonstige berechtigte Interessen an einer weitergehenden Speicherung.  Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

III. Was geschieht mit Ihren personenbezogenen Daten?

1. Schutz Ihrer Daten

Damit Ihre personenbezogenen Daten möglichst umfassend geschützt sind, haben wir diverse Maßnahmen technischer und organisatorischer Art ergriffen. Da gerade bei internetbasierten Diensten eine absolute Datensicherheit nicht erreicht werden kann, bieten wir Ihnen an, Ihre Daten auch auf anderen Wegen, etwa telefonisch, per Brief oder Fax an uns zu übermitteln.

2. Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es erforderlich ist, um den Zweck der Speicherung zu erreichen oder um einschlägige Gesetze oder Vorschriften zu erfüllen.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine rechtlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, löschen oder sperren wir die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

IV. Cookies

Die Internetseiten der microfin Unternehmensberatung GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche mithilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Endgerät für einen späteren Abruf dauerhaft abgelegt und gespeichert werden.
Sie können selbst mittels einer entsprechenden Einstellung in Ihrem Internetbrowser bestimmen, ob von unserer Website Cookies gesetzt und abgerufen werden können. In diesem Falle sind jedoch unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar.
Wir nutzen Cookies, um Sie bei einem erneuten Besuch wiederzuerkennen und um Ihnen personalisierte Werbung anzeigen zu können.

V. Welche Technologien zur Datenerhebung nutzen wir?

1. Einsatz von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, die eine Analyse der Nutzung der Website durch Sie ermöglichen. In der Regel werden diese Informationen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben jedoch die IP-Anonymisierung (IP-Masking) auf unserer Webseite aktiviert, die bewirkt, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und so anonymisiert wird. Nur in Ausnahmefällen wird die ungekürzte IP-Adresse zunächst an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um auszuwerten, wie Sie unsere Website nutzen, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um für uns weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die IP-Adresse, die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelt wird, wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wir nutzen Google Analytics auch dazu, um Daten aus Google AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten.
Sie können die Speicherung der Cookies wie oben unter IV. beschrieben durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Internetbrowser verhindern; in diesem Fall können gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden. Außerdem können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website durch Sie bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin installieren. Sollten Sie eine Verwendung der Daten aus Google AdWords und dem Double-Click-Cookie nicht wünschen, können Sie dies über den Google-Anzeigenvorgaben-Manager unter https://adssettings.google.com/ deaktivieren.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

2. Einsatz von Google Remarketing

Wir nutzen auf dieser Website Dienste von Google Remarketing. Google Remarketing ist eine Funktion von Google-AdWords, die es uns ermöglicht, bei solchen Internetnutzern Werbung einblenden zu lassen, die sich zuvor auf unserer Website aufgehalten haben. So können wir auf diese Nutzer bezogene Werbung erstellen und anzeigen lassen.
Google Remarketing speichert ein Cookie auf Ihrem Endgerät ab. Damit kann Google Besucher unserer Website auch auf anderen, den Dienst von Google Remarketing ebenfalls nutzenden Websites wiedererkennen und dort entsprechende auf den Nutzer bezogene Werbung anzeigen. Google erhält so Kenntnis über personenbezogene Daten des Nutzers, z.B. die IP-Adresse oder durch ihn bevorzugte Websites.
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden so personenbezogene Daten an Google in die USA übertragen und dort gespeichert; gegebenenfalls gibt Google diese Daten auch an Dritte weiter.
Sie können die Speicherung der dazu eingesetzten Cookies wie unter IV. beschrieben durch eine entsprechende Internetbrowser-Einstellung verhindern. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen, indem Sie von jedem der von Ihnen genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die entsprechenden Einstellungen vornehmen.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

3. Einsatz von Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

4. Einsatz von tawk.to (Chat-Tool)

Diese Website benutzt tawk.to, eine Live-Chat Software des Unternehmens tawk.to, Inc. Um Ihnen eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats mit uns zu ermöglichen, verwendet tawk.to Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Online-Angebots werden in der Regel an einen Server von tawk.to, Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Rahmen der Nutzung von LiveChat können Sie Ihren Namen und E-Mail-Adresse angeben. In diesem Fall werden diese Daten durch tawk.to gespeichert. Um einen angemessenen Datenschutz zu gewährleisten, beachtet tawk.to, Inc. die Datenschutzbestimmungen des „US-EU Safe-Harbor“-Abkommens und des „US-Swiss Safe Harbor“-Abkommens. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von tawk.to https://www.tawk.to/privacy-policy/ und einer tawk.to-Informationsseite zur DS-GVO https://www.tawk.to/data-protection/gdpr/

5. Einsatz von Klick-Tipp

Wir setzen auf unserer Website Komponenten des Unternehmens Klick-Tipp ein, die oben unter II. 3. genauer beschrieben werden.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Klick-Tipp können unter https://www.klick-tipp.com/datenschutzerklärung abgerufen werden.

6. Einsatz von etracker

Der Anbieter dieser Website verwendet Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.
Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnet.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.
Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

7. Einbindung Sozialer Netzwerke

Um auf unsere Website aufgeführte Informationen mit anderen teilen zu können, verwenden wir Social-Media-Buttons für die folgenden sozialen Netzwerke

  • Twitter, Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
  • Xing, XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland
  • LinkedIn, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA
  • YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno CA 94066, USA
  • Google+, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Die Buttons zeigen das Logo des jeweiligen Anbieters und sind mit entsprechenden Links für das Teilen von Webseiten-Inhalten hinterlegt. Wir nutzen keine Plug-ins der sozialen Netzwerke, d.h. die Anbieter erhalten keine Informationen, solange Sie die Buttons nicht anklicken und sich im jeweiligen Netzwerk anmelden.

Nach dem Anklicken wird dem Anbieter Information über die besuchte Seite zur Verfügung gestellt und auch darüber, dass und zu welchem Zeitpunkt Sie diese Seite aufgerufen haben; auch die unter II. 1 genannten Daten werden an den Anbieter übermittelt. Die Seite können Sie im Anschluss in Ihrem sozialen Netzwerk mit Ihren Kontakten teilen, sofern Sie angemeldet sind. Andernfalls werden Sie auf die Startseite des jeweiligen Anbieters geleitet, wo Sie sich anmelden oder registrieren können.

Welchen Umfang und Zweck die Datenerhebung hat und wie die Daten durch den jeweiligen Anbieter weiter verarbeitet und genutzt werden, Ihre entsprechenden Rechte und Optionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Anbieter, die Sie hier finden:

VI. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben als Nutzer in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten jederzeit die folgenden Rechte, deren Ausübung für Sie kostenfrei ist. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich jederzeit an den von uns bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

1. Recht auf Auskunft

über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft, ferner über folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner ein Auskunftsrecht darüber, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden und, sofern dies der Fall ist, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung.

2. Recht auf Berichtigung

Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung.

3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

also das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

6. Recht auf Widerspruch

also das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Es steht Ihnen frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

also das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.
Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder (2) erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

also das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

VII. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO.
Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen.
Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.
In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um Ihre oder die lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.
Schließlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

VIII. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

IX. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ergibt sich aus der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten regelmäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

X. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. aufgrund von Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

XI. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten grundsätzlich auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

XII. Fragen oder Bedenken?

Wenn Sie Fragen oder Bedenken hinsichtlich unserer Datenschutzerklärung oder der Erhebung Ihrer Daten haben, können Sie uns oder unseren Datenschutzbeauftragten jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten kontaktieren.

Durch die Nutzung dieser Webseite erkläre ich mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationenschließen